Druckmessumformer für die Prozessindustrie (DB 9711)

mit HART®-Kommunikation


Der Präzisions-Druckmessumformer PTPi ist geeignet für die genaue Erfassung und Überwachung von Unter-, Absolut- und Überdrücken flüssiger sowie gasförmiger Messstoffe mit Messbereichen von −7 / +7 mbar bis 0 – 1000 bar und Absolutdruck bis 70 bar. 
Als Messelement dient ein Piezoresistiver-Widerstands-Siliziumsensor, der vom Messstoff durch die Membrane und eine spezielle manometrische Flüssigkeit getrennt ist. Das Gehäuse besteht aus Aluminium-Druckguss oder CrNi-Stahl 3161) und erreicht die Schutzart IP66. Es verfügt über ein integriertes LC-Display1) (horizontal / vertikal einstellbar) und lässt sich um 0 – 340° relativ zum
Sensor drehen. Die SIL2-Ausführung ist als Option möglich.
Der Anbau von Druckmittlern ist möglich, z. B. für die petrochemische Industrie (siehe Übersicht 7000 und die Datenblätter der Rubrik 7, z. B. DB 7500).

____________________
1) optional
 
9711 Prozess-Druckmessumformer PTPi

Typ PTPi
Genauigkeit ≤ ±0,075 %
Besondere Ausstattung • HART®-Kommunikation
• Ausgangssignal analog: 2-Leiter 4...20 mA, linear
• Turn-Down 1:100 (−1 / +7 bar bis 0 – 1000 bar)
• DGRL Konformität 2014/68/EU
Messzelle / Sensor piezoresistive Messzelle
Membran innenliegend CrNi-Stahl 316L, verschweißt
Ausgangssignale analog: 2-Leiter 4…20 mA
digital: HART®-Kommunikation
Messbereich −7 / +7 mbar bis 0 – 1000 bar
Absolutdruck bis 70 bar
Gehäuse Aluminium-Druckguss
Prozessanschluss G 1⁄2 B (nach DIN EN 837) mit Ø 4 mm Bohrung
messtoffberührte Teile CrNi−Stahl 316L