Elektronischer Druckschalter PS 400 (DB 9622)


Der elektronische Druckschalter PS 400 ist eine gelungene Kombination aus Druckschalter im Feldgehäuse und digitalem Anzeigegerät. Der Druckschalter ist für vielzählige Applikationen
in unterschiedlichen Industriebereichen, wie z. B. im Anlagenbau oder in der Umwelttechnik konzipiert.
Standardmäßig verfügt der PS 400 über ein drehbares Anzeigemodul und einen PNP-Schaltausgang, montiert in einem drehbaren Feldgehäuse.
Zusätzliche optionale Ausführungen wie z. B. ein zweiter Schaltausgang sowie ein Analogausgang runden das Profil ab.

 
9622 elektronischer Druckschalter PS400

Typ PS 400
Genauigkeit Max. Schaltstrom:              125 mA belastbar, kurzschlussfest;
                                           USchalt = UB − 2 V;
Schaltpunktgenauigkeit:     ≤ ±0,25 % FSO
Wiederholgenauigkeit:        ≤ ±0,1 % FSO
Schalthäufigkeit: 2-Leiter:  10 Hz / 3-Leiter: 50 Hz
Schaltzyklen:                      > 100 x 106
Besondere Ausstattung • Sensor CrNi-Stahl 316L
• Gehäuse und Anzeige drehbar
• LED-Display, 4-stellig, 7-Segmentanzeige, Ziffernhöhe 10 mm
• Ausgangssignal 4…20 mA / 2-Leiter
• 1 oder optional 2 unabhängige PNP-Schaltausgänge, frei konfigurierbar
• Analogausgang (optional)
• Schutzart IP67
Messzelle / Sensor CrNi-Stahl 316L
Ausgangssignale 4…20 mA / 2-Leiter + 1 PNP-Schaltausgang
Hilfsenergie:   0,05 % FS
Bürde:           ≤ 0,1 % FS
Einstellzeit:   < 12 ms
Messbereich 0 – 100 mbar bis 0 – 600 bar
Gehäuse Feldgehäuse aus CrNi-Stahl 316L, Schutzart IP67
Prozessanschluss Material: CrNi-Stahl 1.4404
Anschlussgewinde: G1⁄4 " (DIN 3852)