Digitalmanometer DPG 400 (DB 9662)

 
Das batteriebetriebene Digitalmanometer DPG 400 eignet sich zur Erfassung und Überwachung von Unter-, Über- und Absolutdrücken von flüssigen und gasförmigen Messstoffen für Messbereiche von 0 – 400 mbar bis 0 – 600 bar.
Als Messelement dient ein Keramiksensor. Das drehbare Gehäuse besteht aus Polycarbonat und erreicht die Schutzart IP65.
Das Digitalmanometer verfügt über ein drehbares integriertes 4,5 stelliges Display mit Haupt- und Zusatzanzeige.
Eine Einheitenumschaltung auf weltweit verbreitete Einheiten wurde im DPG 400 integriert. Zusätzliche Funktionen sind Nullpunkt- und Endwertkalibrierung, abrufbarer Min- / Max-Wert mit Resetfunktion,
Batteriestandsanzeige und automatischer Abschaltung.

 
9662 Digitalmanometer DPG400 batteriebetrieben

Typ DPG 400
Genauigkeit ≤ ±0,25 % FS
Besondere Ausstattung • Gehäuse und Anzeige drehbar
• 2-zeiliges LC-Display mit Hauptanzeige (Messwert) und Zusatzanzeige (Einheit)
• große Auswahl an Druckeinheiten
• Nullpunkt- und Endwertkalibrierung
• Batterie 3,6 V Lithium (2 x 1⁄2 AA)
Messzelle / Sensor Keramiksensor aus Al2O3 96 %
Messbereich 0 – 400 mbar bis 0 – 600 bar
Gehäuse PA 6.6, Polycarbonat, NG 80, Schutzart IP65, drehbar
Prozessanschluss Material: CrNi-Stahl 1.4404
Anschlussgewinde: G 1⁄2 B (DIN EN 837)