Widerstandsthermometer mit Prozessanzeige (DB 8590)

druckfest gekapselt, eigensicher


Das Widerstandsthermometer TPtPAXd ist für den Einbau in ein und mehrteilige Thermometerschutzrohre (z. B. nach DIN 43 772) vorgesehen. Diese Ausführung darf in unter Druck stehenden Messstoffen nicht ohne Schutzrohr eingesetzt werden.

TPtPAXd verfügt uber ein robustes Aluminium-Druckgussgehäuse in dem ein hinterleuchtetes LC-Grafik-Display eingebaut ist, das über HART-Schnittstelle digital mit dem eingebauten Transmitter Typ 5337-D kommuniziert.
Sowohl Digitalanzeige als auch der Transmitter können über eine optische Tastatur, durch die Sichtscheibe des Instruments, parametriert werden, ohne dass der Schraubdeckel entfernt werden muss.

TPtPAXd besitzt eine EU-Baumusterprüfbescheinigung fur die Zündschutzarten „druckfeste Kapselung“ und „Eigensicherheit“ und erfüllen die Anforderungen der Richtlinie 2014/34/EU für den Einsatz in Umgebungen mit Explosionsgefährdung durch Gase und Stäube.
 
8590 Widerstandsthermometer TPtPAXd ARMANO

Typ TPtPAXd
Temperatureinsatzbereich −200 °C bis +600 °C
Schutzart (DIN EN 60 529) IP67 (bei Einbau in ein Schutzrohr)
Zulassungen II 1G Ex ia db IIC T6…T1 Ga
II 1/2G Ex db IIC T6…T1 Ga/Gb1)
II 1/2G Ex ia/db IIC T6…T1 Ga/Gb1)
II 2G Ex db IIC T6…T1 Gb
II 1D Ex ia tb IIIC T80 °C…T440 °C Da
II 1/2D Ex ia/tb IIIC T80 °C…T440 °C Da/Db1)
II 2D Ex tb IIIC T80 °C…T440 °C Db

1) nur mit zur Zonentrennung geeignetem Schutzrohr – siehe Betriebsanleitung B71
Verwendung in Ex-Gefahrenbereichen Zonen 1, 2, 21, 22: uneingeschränkt nutzbar
Zonen 0, 20:           nutzbar mit Messeinsatz mit Zündschutzart Ex ia
Ausgangssignal 4...20 mA, HART®