Thermoelement mit Prozessanzeige (DB 8690)

druckfest gekapselt und eigensicher


Das Thermoelement TTePAXd ist fur den Einbau in ein- und mehrteilige Thermometerschutzrohre (z. B. nach DIN 43 772) vorgesehen. Diese Ausführung darf in unter Druck stehenden Messstoffen nicht ohne Schutzrohr eingesetzt werden.

TTePAXd verfügt über ein robustes Aluminium-Druckgussgehäuse in dem ein hinterleuchtetes LC-Grafik-Display eingebaut ist, das über HART-Schnittstelle digital mit dem eingebauten Transmitter Typ 5337-D kommuniziert.
Sowohl Digitalanzeige als auch der Transmitter können über eine optische Tastatur, durch die Sichtscheibe des Instruments, parametriert werden, ohne dass der Schraubdeckel entfernt werden muss.

TTePAXd besitzt eine EU-Baumusterprüfbescheinigung für die Zündschutzarten „druckfeste Kapselung“ und „Eigensicherheit“ und erfüllen die Anforderungen der Richtlinie 2014/34/EU für den Einsatz in Umgebungen mit Explosionsgefährdung durch Gase und Stäube.
 
8690 Thermolelement TTePAXd ARMANO

Typ TTePAXd
Temperatureinsatzbereich Typ K (NiCr-Ni):        −40 °C bis +1175 °C1)
Typ N (NiCrSi-NiSi): −40 °C bis +1175 °C1)
Typ J (Fe-CuNi):       −40 °C bis   +750 °C
Typ S (Pt10Rh-Pt):       0 °C bis +1175 °C1)

1) Einsatzbereich limitiert durch das Mantelmaterial Inconel 600
Schutzart (DIN EN 60 529) IP67 (bei Einbau in ein Schutzrohr)
Zulassungen II 1G Ex ia db IIC T6…T1 Ga
II 1/2G Ex db IIC T6…T1 Ga/Gb2)
II 1/2G Ex ia/db IIC T6…T1 Ga/Gb2)
II 2G Ex db IIC T6…T1 Gb
II 1D Ex ia tb IIIC T80 °C…T440 °C Da
II 1/2D Ex ia/tb IIIC T80 °C…T440 °C Da/Db2)
II 2D Ex tb IIIC T80 °C…T440 °C Db

2) nur mit zur Zonentrennung geeignetem Schutzrohr – siehe Betriebsanleitung B71
Verwendung in Ex-Gefahrenbereichen Zonen 1, 2, 21, 22: uneingeschränkt nutzbar
Zonen 0, 20:           nutzbar mit Messeinsatz mit Zündschutzart Ex ia
Ausgangssignal 4...20 mA, HART®